Tag: Phaemotherapie

eupax Tagung 2018

Terminankündigung für die eupax Tagung 2018:

04. – 06.05.2018 in Ludwigshafen / Mannheim für Gewaltberater_innen, Phaemoberater_innen und -therapeuten_innen.

 

2. internationale eupax Tagung 2018 – save the date –

04. -06.05.2018 in Ludwigshafen

1. Internationale eupax Fachtagung „Im Dialog – aus der Praxis für die Praxis“

für

  • Gewaltberater_innen
  • Phaemoberater_innen
  • Phaemotherapeuten_innen

Tagung zu den aktuellen Themen unserer Arbeit.

Download eupax-Tagung-2017

 

 

 

 

Eröffnung eupax Beratungsstelle Linz

Konflikt – Krise – Gewalt sind die Themen, bei denen wir Ratsuchende unterstützen. Phaemotherapeutin Nicole Wöss stellte unseren Ansatz und Arbeitsweise einen interessierten Publikum bei der Eröffnungsverantstaltung vor:

Nicole Wöss

Nicole Wöss

Konflikte lösen lernen

Krisen bewältigen und wachsen

Gewalt beenden

20160915_eupax_linz_calexanderschwarz_068

Nicole Wöss und Joachim Lempert

20160915_eupax_linz_calexanderschwarz_11320160915_eupax_linz_calexanderschwarz_109

Nach dem Fachvortrag von Joachim Lempert war Raum für Gespräch und Diskussion. Weitere Infos zur neuen Beratungsstelle finden Sie unter: eupax-Linz

euline Hotline

euline Hotline, Foto aus: Jakzus: F65.4 -Verbrechen / Misdeed / อาชญากรรม

20160915_eupax_linz_calexanderschwarz_091

20160915_eupax_linz_calexanderschwarz_126

Fotos von Alexander Schwarz, Wien

Psychologie der Gefühle

Hallo,

über die Vernetzungen bei facebook bin ich auf eine Webseite gestoßen, die m.E. sehr kompakt, prägnant, aber dennoch verständlich über die Psychologie der Gefühle informiert. Für mich war insbesondere lehrreich, was dort über ‚verletzte Gefühle‘ geschrieben steht. Dem kann ich nach meiner jetzigen Erfahrung nur folgen.
Also: empfehlenswert!!

Diesen bemerkenswerten Satz fand ich ebenfalls auf der informativen Seite:

Morbus est judicium in pravo pertinax.
Krank wird, wer sich auf falsche Urteile versteift.
Seneca

Wolfgang

Phaemopraxis Hildesheim

Neuer Name

Liebe Kollegen,
Liebe Leser_innen,

Die MännerPraxis Lëtzebuerg gibt es nun etwas mehr als anderthalb Jahre. Eine sehr kurze Zeit, aber dennoch glaube ich entspricht der Name nicht mehr den aktuellen Gegebenheiten. Sollte er etwas provozierend die Männer ansprechen, könnte mann/frau auch eine Ausgrenzung der Frau hinein interpretieren, welches von mir weder gewünscht noch beabsichtigt war und ist.

Ich arbeite sehr gerne mit Frauen zu unseren Themen.

Nicht nur Frauen könnten den Eindruck bekommen ausgeschlossen, bzw. nicht angesprochen zu werden, sondern mann/frau könnte zwischen den Zeilen lesen und meinen, dass Frauengewalt inexistent ist. Dem ist nicht so.

Von diesen Überlegungen ausgehend gebe ich meiner Praxis den neuen Namen: PhaEmoPraxis® Lëtzebuerg(Luxemburg).

Der phänomenologisch- emotionale Ansatz nach Lempert-Wien/Hamburg ist eine Weiterentwicklung der Gewaltberatung nach dem Hamburger Modell(GHM) und Grundlage meiner therapeutischen Ausrichtung. Dies will ich klar nach Aussen kundtun. Ich arbeite nach den europäischen Richtlinien für Täterarbeit(Eurit).

Mich finden sie auch auf fb und meinem Blog:
www.facebook.com/PhaEmoPraxisLetzebuerg
http://jerryfaber.wordpress.com/

MfG

Faber Jerry(Gérard)